Taekwondo Kinder

Training für Kinder ab 7 Jahren.
Jedes Kind, das Spaß hat, den eigenen Körper zu kontrollieren und sich ganz gezielt bewegen zu können, ist beim Taekwondo genau richtig. Erfahrene Trainer, die immer wieder bei Leistungsprüfungen ihr Können unter Beweis gestellt haben, führen behutsam die Kinder in die Kunst des Kampfsports ein. Ganz nebenbei lernt jedes Kind, wie es sich verteidigen und selbstbewusst durchs Leben gehen kann. 


Zeit:
Montag, 18:00 - 19:15 Uhr
Mittwoch, 18:00 - 19:15 Uhr
Ort:
Gemeindehalle Schwanstetten, Halle 1
Trainingssaison:
ganzjährig, Pause nur in den Schulferien
Probetraining jederzeit möglich!!!
Trainer und Abteilungsleiter:
Mario Campagna
09122/15711
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Trainer:
Thilo Horlbeck
Betreuerinnen:
Belinda Geilhofer und Susanne Geilhofer
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jugendliche absolvieren erfolgreich Gürtelprüfungen!

Nach viermonatigem, intensiven Training stellten sich am 12.07.2017 um 18 Uhr 18 Schülerinnen und Schüler, davon 14 Kinder, 2 Jugendliche und zwei Erwachsene, der Taekwondo-Abteilung des SV Leerstetten 1960 e.V. der Prüfung zum jeweils nächst höherem Gürtel.

Nach dem Aufwärmtraining zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam in der Gruppe beim Überprüfen der Grundschule verschiedene Techniken und Kombinationen, die vom Prüfer, Mario Campagna 6. Dan TKD, 7. Dan GJ, 7. Dan JJ vorgegeben wurden, und die beim Formenlauf (Kampf gegen imaginäre Gegner), in der Selbstverteidigung und im Kampf eingesetzt werden. Den Formenlauf absolvierte anschließend jeder Schüler/jede Schülerin einzeln und zeigte dabei entsprechend der Gürtelfarbe Kombinationen von genau festgelegten Bewegungsabläufen mit unterschiedlichen Schrittfolgen, Abwehr- und Kontertechniken. Beim Einschritt-Kampf führten jeweils zwei Partner bei einem abgesprochenen Kampf verschiedene Verteidigungs- und Kontertechniken nach einem fest vorgegebenen Ablauf vor. Anhand der Pratzenübung, bei der die Schülerinnen und Schüler Fauststöße und Tritte gegen einen von einem Helfer gehaltenen, gepolsterten Handschuh ausführten, konnte der Prüfer die Schlaggenauigkeit,Härte und Abstandskontrolle beurteilen. Bei der Selbstverteidigung demonstrierten die Schülerinnen und Schüler, wie sie sich mit speziellen Selbstverteidigungstechniken auch im Ernstfall gegen einen Gegner behaupten können. Im Freikampf griffen sich jeweils zwei Partner mit verschiedenen Taekwondo-Techniken an. Zur Erlangung des Blau-Gürtels führte ein Prüfling zusätzlich noch einen Bruchtest vor und durchschlug ein 3 cm dickes Brett souverän mit dem Fuß. Zum Schluss wurde noch theoretisches Wissen abgefragt und um 20:45 Uhr konnte Mario Campagna 16 Schülerinnen und Schüler zur bestandenen Gürtelprüfung gratulieren. Zwei Schüler müssen sich in zwei Fächern einer Nachprüfung unterziehen.

 

Bestandene Graduierungen

4x 9. Kup (weiss-gelb)

2x 8. Kup (gelb)

6x 7. Kup (gelb-grün)

2x 6. Kup (grün)

1x 5. Kup (grün-blau)

1x 4. Kup (blau)