Ausrüster

Adidas
NiKaSport

Soziales Engagement

Sportlandkreis Roth

Pressemitteilung des SV Leerstetten zum Projekt „ Wir ham’s drauf“

Ziel:

Förderkonzept zur Unterstützung der Jugendarbeit beim SV Leerstetten sowie sozialer Einrichtungen und hilfsbedürftiger Personen im Landkreis Roth

Realisierung:

  • Patenschaft durch Landrat Herbert Eckstein
  • Sponsoren und Privatpersonen unterstützen den SVL - Frauenfußball  finanziell über einen längeren Zeitraum bei der Durchführung der Aktion,.
  • Dem Landrat wird jährlich eine Geldsumme zur Verfügung gestellt, welche an eine hilfsbedürftige Person oder Organisation innerhalb des Landkreises Roth übergeben wird. Den Verwendungszweck gibt ausschließlich der Landrat vor.
  • Dieser Geldbetrag besteht aus einem jährlichen Sockelbetrag, welcher durch zusätzliche Aktionen (Versteigerung Weihnachtsfeier, Spendenaktion, zus. Kulturveranstaltungen, Fußballturniere) aufgestockt wird.

Konzept: Sportlandkreis Roth „Wir ham’s drauf"

Aus einer Reihe von Entwürfen (let’s kick, Fit und Fun, Soccer statt Rocker,..) wählte Landrat Herbert Eckstein das Motto „Wir ham’s drauf“ aus.

Abgestimmt wurde diese spezielle Art der Jugendförderung in enger Zusammenarbeit mit Landrat Herbert Eckstein, welcher sich hiervon weitere Initiativen und Impulse einzelner Vereine und Privatpersonen des Landkreises erhofft. Dadurch soll eine langfristige Zusammenarbeit und Förderung der Nachwuchs- und Sozialarbeit im Verbund des Landreises Roth sichergestellt werden.

  • Förderung des Teamsports, speziell für den Frauenfußball
  • Die „Risikogruppe“ der bis 20- jährigen zum Sport zu animieren;
  • Gesundheit durch Sport fördern
  • lieber Sport als Rauch!
  • Mut zum Fußballspielen aufbringen; nicht mehr hinter den Männern verstecken;
  • das Selbstwertgefühl und Selbstachtung steigern!
  • Wichtig sind die sozialen Komponenten, das Wohlfühlen in der Gemeinschaft, gegenseitige Rücksichtnahme und der Teamgedanke  

Katharina Hoffmann:

Die mittlerweile 17-jährige Katharina Hoffmann aus Hilpoltstein, hatte als 9-jährige einen schweren Schulwegunfall, bei welchem Sie als Radfahrerin mit einem Schulbus kollidierte. Seitdem ist Sie schwerst behindert. Durch unsere Aktion möchten wir Ihr die Möglichkeit geben, Hilfsmittel anzuschaffen, welche durch die gesetzlichen Krankenkassen nicht gefördert werden.

  • Lebenshilfe Schwabach > Geld für bedürftige Familie aus Schwabach
  • Roter Schwan Belmbrach > Delphintherapie für 3-jährigen Jungen aus Roth
  • Regens-Wagner-Stiftung > Weihnachtsgeschenke für Kinder, welche Weihnachten aus finanzieller Not nicht in Ihrer Familie verbringen können
  • Fam. Meier aus Leerstetten > der Familienvater ist auf Grund des zu späten Auffindens nach einem Herzinfarkt und der erfolgten Reanimation gehirngeschädigt und dadurch ein Pflegefall; die Familie pflegt ihn zuhause.

Werbemaßnahmen für Sponsoren (Rundum-Sorglos-Paket):

  • Lautsprecherdurchsagen bei sämtlichen Heimspielen
  • Trikotwerbung Frauen (Autohaus Keßler)
  • Trikotwerbung Fahrschule Walch ( U17 )
  • Präsentation der Sponsoren auf der Homepage
  • Wechselweise Werbung dieser beiden Firmen auf den Dauerkarten der Frauen des SVL (letzte Saison: 135 Stck.; diese Saison: über 200 Stck.)
  • Werbung auf Freizeitanzügen; Sponsor Fa. Kühllogistik Severin Pöllet
  • Werbung auf Sweat-Shirts; Sponsor Fa. Hicsalta, Pizzeria Pino; Getränkeheimdienst Hauffenmeyer; Autohaus Sommer;
  • Werbung auf T-Shirts; Sponsoren Bettenhaus Körner, Fa. Althans und Fahrschule Walch
  • Werbung am Schwarzen Brett im Sportheim
  • Werbung auf Litfasssäule im Sportheim
  • Werbung der Sponsoren auf dem vereinseigenen Mannschaftsbus
  • Banden- und Wandwerbung bei Hallenturnieren durch eigens erstellte Werbetafeln
  • Eigens erstellte Spielankündigungsplakate
  • Werbung auf eigenem Info-Flyer
  • Anbringen von Transparenten bei internen und offiziellen Vereinsveranstaltungen
  • Besuch von Sponsorenevents (Schlemmerwoche Küchenstudio Federl; 20 Pers.; Autoschau Schwabach)
  • Werbung am „Info-Point-Herbert“
  • Repräsentation und Darstellung der Sponsoren im „60er-Blatt“
  • Gemeinsame Ausflüge, Betriebsbesichtigungen (Plüschtierfabrik Althans)
  • Umfangreiche Mundpropaganda
  • Identifikation der Sportler mit den Sponsoren
  • Auftritt bei Kundenevents (Schwabacher Autoschau)
  • Eigene Torwand wird - mit hübschen Personal - für Sponsoren gratis zur Verfügung gestellt
  • Lebendiges Mannschaftsmaskottchen (Bär) kann für Events oder Geburtstage geordert werden

 Weitere Aktivitäten:

  • Sport nach 1; Zusammenarbeit mit dem Adam-Kraft-Gymnasium Schwabach
  • Konzerte der Mädchenband „Rampage“ 
  • Verkauf von Autoaufklebern für den sozialen Zweck
  • Verkauf von Vereinsmaskottchen

Sportliche Entwicklung und Zielsetzung:

Die Frauenmannschaft – besteht seit 29 Jahren – hat mittlerweile insgesamt 40 Spielerinnen. Aufgrund der personellen und sportlichen Entwicklung innerhalb der letzten 5 Jahre, hat sich im Umfeld mittlerweile ein starkes uns sachkundiges Funktionsteam gebildet. Es besteht aus 4 Trainern, Physiotherapeuten, Spielleitern, Schriftführerin, Vorstand und Kassier welche eigenständig für die Belange der Frauenmannschaften verantwortlich zeichnen. Besonders erfreulich ist hier auch der Zuspruch an Zuschauern bei den Heimspielen.

Die beiden Mannschaften spielen mittlerweile in der Kreisliga und der Bezirksoberliga.

Hauptsponsor

Maueröder

Sponsoren

Hertel
Schramm

Facebook