Ausrüster

Adidas
NiKaSport

Soziales Engagement

Sportlandkreis Roth

Frauen – Bezirksoberliga (Spieltag vom 14.10.2017)

 

SV Leerstetten: Himsel, Welsch, Baumgartl, Hendel, Meier (68. Judemann), Menzel, Jähner, Theiler (34. Doll), Rößner, Danninger (55. Bartonitz), Hauk

 

SV Leerstetten: Oberreuther, Rößner (79. Bartonitz), Baumgartl, Jähner, L. Welsch, Hendel, Schumacher (65. Volkert), Hauk, Meier, Danninger (73. Himsel), Theiler;

weitere Bilder

Frauen – Bezirksoberliga (Spieltag vom 07.10.2017)

5' 1:0 Elke Theiler

SV Leerstetten: Oberreuther, Welsch (74. Bartonitz), Baumgartl, Thar, Hendel, Meier, Menzel, Jaehner (6. Himsel), Theiler, Rößner, Danninger (62. Huber);

SV Leerstetten: Oberreuther, Rößner (79. Bartonitz), Baumgartl, Jähner, L. Welsch, Hendel, Schumacher (65. Volkert), Hauk, Meier, Danninger (73. Himsel), Theiler;

weitere Bilder

Frauen – Bezirksoberliga (Spieltag vom 30.09.2017)

Im vierten Saisonspiel gab es für die stark ersatzgeschwächte Landesligareserve des SVL die erste Saisonniederlage. In einem auf spielerisch schwachen Niveau stehenden BOL-Spiel ging der Gast aus Brand durch Lena Übel in Führung, die nach einem klugen  Zuspiel durch die zentrale Schnittstelle alleine auf Torhüterin Katharina Himsel zulief und überlegt abschloss (28.). In der 33. Spielminute gelang dem SVL der überraschende Ausgleich, eine verunglückte Flanke von Laura Rößner aus dem rechten Halbfeld senkte sich hinter der Brander Torhüterin ins Tor. Die kalte Dusche gab es für die Heimmannschaft noch vor der Pause, als das Gästeteam in der durch Vanessa Lietz (40.) und aus stark abseitsverdächtiger Position durch Antonia Hartmann (43.) auf  1: 3 erhöhte.
In der zweiten Halbzeit keimte noch mal kurz Hoffnung auf, als Elke Theiler auf 2: 3 verkürzte (85.). Aber bereits im Gegenzug stellte wiederum Antonia Hartmann den alten Abstand her und so konnte der TSV Brand als Sieger den Platz verlassen.
Mit nur drei Punkten aus vier Spielen wäre für den BOL-Aufsteiger SVL II ein erster Sieg im nächsten Spiel für den weiteren Saisonverlauf immens wichtig.

SV Leerstetten: Himsel, Rößner, Baumgartl, Jähner, L. Welsch, Hendel, Menzel, Degen (46. Gastner), Bartonitz (46. M. Klier), Meier, Theiler;

weitere Bilder

SV Leerstetten: Oberreuther, Rößner (79. Bartonitz), Baumgartl, Jähner, L. Welsch, Hendel, Schumacher (65. Volkert), Hauk, Meier, Danninger (73. Himsel), Theiler;

weitere Bilder

Frauen – Bezirksoberliga (Spieltag vom 09.09.2017)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison kam der BOL-Neuling SV Leerstetten II im Duell der beiden Aufsteiger gegen den SC Wernsbach –Weihenzell nicht über ein Unentschieden hinaus und hat dabei gefühlt zwei wertvolle Punkte verschenkt. Das Spiel begann alles andere als gut für den SVL, denn bereits in der 7. Minute ging der Gast durch Stürmerin Melanie  Präger in Führung, die  nach einem einfachen Doppelpass durch die zentrale Schnittstelle alleine auf das Tor von Torhüterin Sandra Oberreuther zulief und ihr keine Chance lies. Der SVL versuchte mit spielerischen Mitteln dagegen zu halten, aber bereits in der 10. Min. fiel das 0: 2 für die Gäste. Nach einem Konter über  die rechte Außenbahn konnte die agile Gästestürmerin Resi Rücker den Ableger aus zentraler Position ungehindert aus 20 Metern, nicht ganz unhaltbar,  einschießen. Wer nun glaubte das Spiel sei gelaufen sah sich getäuscht. Die SVL- Truppe um Trainer Erwin Meier zeigte Moral und erspielte sich ein immer stärkeres  Übergewicht. So kam es in der 23. Min. nach einer herrlichen Kombination über Manuela Meier und Ronja Hauk zum Anschlusstreffer durch Goalgetterin Elke Theiler, welche überlegt den Ball aus kurzer Distanz flach an Gästetorhüterin Deppe vorbei einschob.  Der hohe läuferische und spielerische Aufwand der Heimelf wurde dann noch kurz vor der Halbzeit mit dem 2: 2 in der 42. Min.  belohnt. Eine gut getimte Flanke von Carolin Danninger konnte die fleißige und gut aufspielende  Ronja Hauk mit dem Kopf einnicken. So wurden die Seiten gewechselt. Im 2. Spielabschnitt konnte sich der Gast keine einzig nennenswerte Chance  mehr erspielen. Leider versäumte es  der SVL nun seine Überlegenheit und die  vielen Torchancen  in Zählbares umzuwandeln. So trennte man sich in einem abwechslungsreichen  Spiel, etwas glücklich für den Gast aus Wernsbach-Weihenzell, mit einem 2:2 Unentschieden.

SV Leerstetten: Oberreuther, Rößner (79. Bartonitz), Baumgartl, Jähner, L. Welsch, Hendel, Schumacher (65. Volkert), Hauk, Meier, Danninger (73. Himsel), Theiler;

weitere Bilder

Hauptsponsor

Maueröder

Sponsoren

Abendsonne Afrika
Heinz

Facebook